Artikel Nr. 326505

    Aqua PF-430-Pigmentfüller

    Sehr gut schleifbarer 1K-Füller für deckende Lackierungen

    Farbton: weiß | 3265
    Farbton: weiß | 3265
    Wählen Sie eine Farbe

    Downloads & Dokumente

    Hinweis: Bitte beachten Sie, dass nicht jeder der hier dargestellten Artikel auch in der Schweiz erhältlich ist. Zudem dienen die hier dargestellten Sicherheitsdatenblätter nur der Information. Sicherheitsdatenblätter, die auch den spezifischen Anforderungen des nationalen Schweizer Rechts entsprechen, werden allen Kunden bei Bestellung übermittelt.

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Bindemittel Acrylatdispersion
    Dichte (20 °C) Ca. 1,45 g/cm³
    Geruch Mild
    Auslaufzeit s im DIN 6 Becher Ca. 35

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • Vorbereitung von deckend pigmentierten Lackierungen
    • Massivholz und Holzwerkstoffe
    • Möbel & Innenausbau
    • Laden- und Messebau
    • Color-Lackierung in Verbindung mit farblosem Überzug (für untergeordnete Bauteile)
    • Haftvermittelnd auf GFK

    Eigenschaften

    • Indoor air-cleaning [iac]: reduziert dauerhaft den Formaldehyd-Gehalt in der Raumluft
    • Einkomponentig: einfache & wirtschaftliche Handhabung
    • Sehr gutes Füll- & Deckvermögen
    • Hohes Stellvermögen
    • Schnelle Trocknung
    • Geruchsarm
    • Ausgezeichnete Schleifbarkeit
    • Schwer entflammbar
    • Lichtecht
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Der Untergrund muss sauber, staubfrei, trocken, fettfrei, frei von trennenden Substanzen und fachgerecht vorgearbeitet sein.

        Holzfeuchtigkeit: 8 - 12 %

      • Vorbereitungen

        Fettige und harzhaltige Hölzer/Untergründe mit WV-891 oder V-890 abwaschen.

        Nadelhölzer: Holzschliff P 80 - 120.

        Alle weiteren Untergründe: Schliff P 180 - 320.

        Bei inhaltsstoffreichen Hölzern (z.B. Eiche) Aqua IF-431-1K-Isolierfüller einsetzen.

    • Verarbeitung
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur mind. +18 °C bis max. +25 °C.

      • Material gut aufrühren.

        Spritzen.

        Airlessspritzen: Düse: 0,23 - 0,28 mm, Materialdruck: 80 - 120 bar.

        Airmixspritzen: Düse: 0,23 - 0,28 mm, Materialdruck: 80 - 100 bar, Zerstäuberluftdruck: 1,2 - 2 bar.

        Fließbecherpistole: Düse: 2,0 - 2,5 mm, Zerstäuberluftdruck: 2,0-3,0 bar.

        Nach Trocknung Zwischenschliff mit P 240 - 320 vornehmen.

        Bei Bedarf Vorgang wiederholen.

        Nach Trocknung erfolgt die Zwischen- und Schlussbeschichtungen mit geeigneten Produkten.

        Angebrochene Gebinde gut verschließen und möglichst bald aufbrauchen.

    • Verarbeitungshinweise
      • Durch Anlegen von Probeflächen ist die Verträglichkeit, Haftung und der Farbton mit dem Untergrund zu prüfen.

      • Trocknung

        Staubtrocken: nach ca. 45 Minuten Überarbeitbar: nach ca. 2 Stunden Stapelbar: nach Trocknung über Nacht Endlackierung mit PUR CL-240: nach Trocknung über Nacht

        Praxiswerte bei 20 °C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit.

        Niedrige Temperaturen, geringer Luftwechsel und hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Trocknungsverzögerungen.

      • Verdünnung

        Verarbeitungsfertig, falls erforderlich mit max. 5 % Wasser verdünnen.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Airless-, Airmixpritzgeräte, Fließbecherpistole

      • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser bzw. Aqua RK-898-Reinigungskonzentrat reinigen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 12 Monate.

    • Verbrauch
      • 120 - 150 ml/m² je Arbeitsgang

    • Allgemeine Hinweise
      • Die raumluftreinigende Wirkung ist unabhängig geprüft und hält mehrere Jahre an. Die Dauer der Wirksamkeit ist abhängig von der Raumbeladung, Luftwechselrate, Auftragsmenge, Formaldehydkonzentration in der Raumluft und der zu lackierenden Holzwerkstoffplatte. Eine Ablackierung des Produktes beeinträchtigt die Wirkung nicht. Das Formaldehyd wird irreversibel gebunden, eine Re-Emission findet nicht statt. Getrocknete Lackfilme unterscheiden sich in folgenden Punkten nicht von denen herkömmlicher Beschichtungsmaterialien: PSA beim Schleifen, Bedenklichkeit beim Lackkontakt und Entsorgung.

        Einfachere Oberflächen (z.B. Schrankinnenseiten, Treppenbauteile) können nach der Grundierung mit Aqua PF-430-Pigmentfüller direkt mit einem farblosen Überzugslack wie z. B. Aqua TL-412-Treppenlack ablackiert werden.

        Das Produkt kann auch in hellen Farbtönen (Anlehnung an RAL) hergestellt werden. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nur um ca. Angaben handelt: RAL1013, RAL1014, RAL1015, RAL3015, RAL6019, RAL7035, RAL7038, RAL7044, RAL7047, RAL9001, RAL9002, RAL9010, RAL9016, RAL9018. Nach Rücksprache sind auch andere Farbtöne möglich. Für intensive Volltöne empfehlen wir die Anwendung von Aqua VTF-435-Volltonfüller.

        Für zertifizierte Produkte und Aufbauten sind die jeweiligen Prüfberichte/ Zertifikate und das Technische Merkblatt zu beachten.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.